TSV St. Otmar  St. Gallen

Swiss Handball League NLA, 3. Schlussrang + Cupfinalist 2016

 

16

Michal Shejbal

1985

20

Jonas Kindler

1990

 

 

 

2

Lukas Linde

1996

6

Ramon Hörler

1994

7

Thierry Gasser

1998

8

Jan Gwerder

1996

10

Matevž Čemas

1988

11

Simon Bamert

1996

12

Marco Appert

1995

13

Benjamin Geisser

1990

14

Julian Rauch

1988

15

Dominik Jurilj

1995

18

Ondréj Zdráhala

1983

24

Tobias Wetzel

1993

26

Severin Kaiser

1994

32

Vedran Banić

1983

41

Igor Milović

1989

 

 

Trainer:                 Predrag Borkovic

Assistenztrainer:   Urs Schärer

 

 

Der Sieger des Traumalix-dolo-Cups 2015 beendete die vergangene Saison auf dem dritten Schlussrang und wurde erst in den Play-off-Halbfinals vom späteren Schweizermeister Kadetten Schaffhausen gestoppt. Zudem erreichten die sympathischen Ostschweizer den Cupfinal. Personell gab es überdurchschnittlich viele Wechsel (so wechselte Topskorer Tomáš Babák in die Deutsche Bundesliga und Torhüter Martin Galia nach Polen), dazu kamen sieben weitere Abgänge.

 

Neu im Team von Trainer Predrag Borkovic sind unter anderem der tschechische Spielmacher Ondréj Zdráhala sowie der linke Aufbauer Matevž Čemas (Slowenien)  sowie der letztjährige RTV-Spieler Severin Kaiser. Es wird hochinteressant sein, zu beobachten, wie gut die Automatismen im neu formierten Team des ältesten Handballvereins der Schweiz bereits funktionieren.